Kontakt: Franz Seidl
2041 Aschendorf 30

Tel.: 0664 2530383

Email: sanz@aon.at

Über mich

Das Wasser in all seinen Facetten und das Meer im Speziellen üben auf Sanz, wie sich Franz Seidl nennt, seit jeher eine große Faszination aus. Wellen und Wasserspiegelungen, Himmel und Wolken in allen Schattierungen stimmungsvoll darzustellen, ist dem Künstler aus der Sicht eines passionierten Seglers sehr wichtig. Bereits in Kindertagen versuchte er die Bilder, die in seinem Kopf entstanden, auf Papier zu bringen. Oft zum Verwundern seines Umfeldes, das mit maritimen Dingen wenig am Hut hatte.

Dem gegenüber stehen Motive aus dem Weinviertel. Was aber nicht als Widerspruch gewertet werden soll, denn gerade die im Sommerwind wogenden Getreidefelder haben sehr starke Ähnlichkeit mit der Wellenbewegung des Meeres...

1967 in Hollabrunn geboren, lebt und arbeitet Sanz in
Hart-Aschendorf bei Hollabrunn. Der Künstler befasst sich mit Zeichnen, Öl-, Pastell- und Aquarell-Malerei. Intuitiv hat er seinen eigenen Stil gefunden und ist doch immer wieder auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen. Ab und an, wenn es sein Innerstes verlangt, entwirft er auch architektonische Objekte, Möbel und Yachten.

Für den "erdiger Weinviertler"  ist es ein besonderes Anliegen, das niederösterreichische Weinviertel mit seinen Kellergassen in seiner Ursprünglichkeit zu erhalten, die charakteristische Eigenheit eben dieses Landstriches zu bewahren und neue Wege zu gehen, um ihren Fortbestand zu gewährleisten.

Um dem Ausdruck zu verleihen, fertigt er Keller- und Presshausminiaturen aus Keramik an, die bis ins Detail den Originalen gleichen. Gleichsam als Hommage an diese schlichte und zugleich einzigartige Architektur.